Sinnerfassendes Lesen ist der Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und für eine erfolgreiche schulische und außerschulische Karriere.

Manche Kinder haben nach der Volksschule jedoch noch Schwierigkeiten, den Sinn geschriebener Texte innerhalb eines kürzeren Zeitraumes zu erfassen. Sie müssen Textpassagen oder gar die vollständigen Texte mehrmals lesen, um den Inhalt des Gelesenen zu erschließen. Dies kostet wertvolle Zeit und ist für diese Kinder anstrengend. Somit wird nicht nur das Lesen literarischer Texte, sondern vor allem auch das Lesen von Sach- und Gebrauchstexten, jene Texte, die ihnen beim Lernen in der Schule, aber auch als Erwachsene unweigerlich begegnen, als langweilig empfunden und die Motivation, sich deren Sinn zu erlesen, sinkt dementsprechend auf ein sehr niedriges Niveau, was sich wiederum negativ auf die Lernmotivation in der Schule auswirkt. 

Um dieser negativen Entwicklung bereits frühzeitig einen Riegel vorschieben zu können, werden an der Musikmittelschule Traun die Kinder der ersten Klassen bereits innerhalb der ersten zwei Schulwochen mittels eines standardisierten Tests auf ihre Lesekompetenz hin überprüft. Es erfolgt eine individuelle und detaillierte Auswertung ihrer Ergebnisse, sowie eine Auflistung der Fördermaterialien, die das betreffende Kind benötigt.

All jene Kinder, die große Schwächen bereits im Bereich des basalen Lesens haben und in weiterer Folge wenig bis gar nicht sinnerfassend lesen können, werden an der Musikmittelschule Traun das erste Jahr durchgehend von einer zugewiesenen Lehrperson im Zweiertandem mit den individuellen Fördermaterialen gefördert. Somit soll verhindert werden, dass sich durch die geringe Lesekompetenz kein nennenswerter Lernerfolg einstellt und somit Lernfrust oder Schulfrust mit sämtlichen Nachwirkungen entsteht.

 

Unser Schul-Schwerpunkte

In unseren Schwerpunkten Musik, Informations- und Kommunikationstechnologieund Natur und Umwelt – kreativ und kommunikativ können unsere Schülerinnen und Schüler ihre Interessen bei einem...

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Die Mehrsprachigkeit vieler unserer Schülerinnen und Schüler ist ein ungeheurer Schatz, den es zu bewahren gilt, ganz im Sinne des Spruches „Die Grenzen meiner Sprache(n) sind die Grenzen meiner...